Barbaria – Statusupdate

fishdinner
Lecker! Motiv für die Promokarte

Es wird Zeit, mal wieder von meiner Autorentätigkeit zu berichten. Ich freue mich, ankündigen zu dürfen, dass mein erstes Spiel demnächst erscheinen wird.

Was folgt, dreht sich natürlich vor allem um mein Spiel, aber vielleicht ist es trotzdem ganz spannend zu lesen, wie so ein Veröffentlichungsweg aussehen kann.

Weiterlesen

Angespielt – Eldritch Horror

pic2275248_md
Das Ende der Welt ist nahe. Bildquelle

Hiermit rufe ich den Internationalen Tag des Lobhudelns aus. Denn das Spiel, das ich heute besprechen will, gehört zu meinen absoluten Lieblingstiteln.

Eldritch Horror ist ein kooperatives Spiel für 1-8, eher 4-6 Personen, mit einer mehr als abendfüllenden Dauer von 4 bis etwa 7 Stunden. Gemeinsam versuchen wir, einem kosmischen Grauen aus den Werken von H.P. Lovecraft entgegenzutreten, ohne dabei wahnsinnig zu werden oder als Futter irgendwelcher absurder Monstrositäten zu enden. Weiterlesen

Angespielt – Scythe

pic2323719_md
Ein wundervolles Cover; Bildquelle: BGG

Scythe ist nicht nur ein Spiel, es ist ein Phänomen. Eine unglaublich erfolgreiche Kickstarterkampagne, momentan auf dem sechsten Platz auf Boardgamegeek, es hat mit das schönste Spielmaterial aller Zeiten, es verspricht einen Brückenschlag zwischen Euro und Wargame, es ist wundervoll illustriert, kurzum: alle scheinen es zu lieben.

Gespielt wird in einer alternativen Zeitschiene. Ungefähr im ersten Weltkrieg ist irgendwas schiefgelaufen oder gut gegangen, wer will das schon beurteilen, auf jeden Fall gibt es jetzt diese schweinecoolen Kampfroboter in Osteuropa. Keine weiteren Fragen. Weiterlesen

Angespielt – Not Alone

pic3116614_md
Bildquelle: BGG

Wir sind gestrandet auf einem feindseligen Planeten, müssen ums Überleben kämpfen und  einen Ausweg finden. Bei diesem Thema musste ich sofort an einen der schlechtesten Filme der letzten Jahre denken, After Earth von M. Night Shyalaman.

Spoiler: Ganz so schlimm ist das Spiel nicht. Aber nahe dran.

Weiterlesen

Angespielt – Mea Culpa

pic3122793_md
Spielmaterial; Bildquelle: BGG

Hauptthema von Mea Culpa ist die Sünde, was wohl auch der Grund dafür ist, dass Zoch die Altersangabe „ab 14 Jahren“ auf die Schachtel geschrieben hat.

Im Laufe des Spiels werden wir des öfteren in Versuchung geführt, uns den einen oder anderen unredlichen Vorteil zu verschaffen. Wer es geschickt anstellt, bleibt gar ungestraft, meistens führt solch Verhalten aber direkt in die Hölle, was hier heißt: Minuspunkte.

Überhaupt bewegen wir unseren Siegpunktmarker immer nur abwärts, erst am Ende wird geschaut, wer wie viele und welche Ablassbriefe gesammelt hat, das sind dann die erlösenden Pluspunkte, die uns gen Himmel tragen.

Weiterlesen

Angespielt – Mystic Vale

Ein Titel, dem ich durchaus entgegengefiebert habe, weil der Grundmechanismus mal was ganz neues ist: Wir spielen eine Art Dominion, verändern aber nicht die Anzahl unserer Karten, sondern die Karten selbst, card crafting wird das genannt.

Im folgenden wird die Kenntnis der Spielregeln von Dominion vorausgesetzt. 😉 Weiterlesen

Angespielt – First Class

pic3336422_md
Spielmaterial, Bildquelle: BGG

Ich habe ein gar wundervolles Spieleclubwochenende hinter mir. Mit ungefähr fünfzig Verrückten zwei Tage in einer Hütte sitzen und non stop Brettspiele spielen, ein Traum. Das ist natürlich eine hervorragende Gelegenheit, bisher unbekannte Titel anzuschauen. Hier der erste davon, First Class von Helmut Ohley, erschienen bei Hans im Glück. Weiterlesen