Barbaren

Für mein nächstes Spiel brauche ich haufenweise Barbaren und andere Fantasyhelden, also muskelbepackte Arnoldklone und wenig bis nicht bekleidete Amazonen.

Das Netz ist voll von lustigen bis absurden Quellen (und natürlich jede Menge Beispielen für Regel 34). Man betrachte zB Ygrittes „Armorkini“, der bestimmt eine Menge Schutz im Kampf bietet, wegen der „mobility“. Es macht einen Haufen Spaß, die alle zu zeichnen.

Die muskelüberfrachteten Jungs sind dabei nicht minder absurd sexistisch als die wespentaillierten Frauen mit riesigen Brüsten, daher fühlen sich hoffentlich alle Parteien gleichwertig angegriffen. 😉

12barbaren

Anhand der Namen müsste der geneigte Fantasyfan schon erahnen können, welche Figuren als Inspiration (oder direkte Vorlage) dienten, ansonsten hier eine kleine Auflösung:

Erste Reihe: Beowulf, Ygritte aus Game of Thrones, Wonder Woman

Zweite Reihe: Thulsa Doom aus Conan der Barbar, Aviendha aus Wheel of Time, He-Man

Dritte Reihe: Katniss aus Hunger Games, irgendein Barbar, Red Sonja

Vierte Reihe: Der irre Polterer aus den Scheibenweltromanen, Arnold, Gandalf aus dem Herrn der Ringe

 

Und zwei weitere Barbaren, zuerst die Heldin meiner Jugend:

img202

…und der Scorpion King macht „das mit der Augenbraue“:

img203

 

 

Advertisements

5 Gedanken zu “Barbaren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s